Pflegeinformationen

Individuelle Pflegeschulungen für Angehörige

Die Situation:

Haben Sie auch einen Angehörigen – z. B. Eltern oder Ehepartner – zu pflegen? Sie haben keine / wenig Erfahrung in der Pflege. Ihr Angehöriger wird nach schwerer Krankheit aus dem Krankenhaus / Reha entlassen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln muss erlernt werden. Welche Pflegehilfsmittel kommen überhaupt in Frage. Wie und wo beantrage ich weitere Hilfen. Wie verhalte ich mich im Umgang mit dementen Personen

Was kann ich tun?

Melden Sie sich zu einer individuellen Schulung an. Diese findet dann in der Wohnung des Pflegebedürftigen statt. Die Pflegefachkraft erstellt eine Bedarfsanalyse. Der Pflegebedürftige wird in die Schulung mit einbezogen. Die Schulung wird an die Verhältnisse der Pflegesituation und des Schulungsbedarfs angepasst, Dauer circa 1 bis 2 Stunden

Wer schult?

Helke Schlüter, Krankenschwester und Pflegedienstleitung

Termine:

Termine werden individuell vergeben. Bitte melden Sie sich entweder telefonisch unter: Tel. 04173-5808077 oder über unser Kontaktformular

Die Kosten übernimmt Ihre Pflegekasse. Wir sind Vertragspartner aller Kassen!