Leistungskatalog

Erstbesuch

Anamnese zur Erhebung des Pflegebedarfs, Beratung bei der Auswahl der Leistungskomplexe, Informationen über weitere Hilfen/Pflegehilfsmittel, Beratung über den Inhalt d. Pflegevertrages / Abschluss d. Pflegevertrages Pflegeplanung.

Folgebesuch

Erhebung des geänderten Pflegebedarfs, Beratung bei der Auswahl der Leistungskomplexe, Informationen über weitere Hilfen/Pflegehilfsmittel, Beratung über den Inhalt des Pflegevertrages/Abschluss des Pflegevertrages, Pflegeplanung.

Kleine Pflege

  • An-/Auskleiden
  • Teilwaschen
  • Mund-/Zahnpflege

Große Pflege I

  • An-/Auskleiden
  • Waschen (Ganzkörperwaschung) / Duschen
  • Mund-/Zahnpflege

Große Pflege II

  • An-/Auskleiden
  • Ganzkörperwaschung im Vollbad
  • Mund-/Zahnpflege

Kämmen und Rasieren

  • Kämmen
  • Rasieren

Hilfe beim Aufsuchen und Verlassen des Bettes im Zusammenhang mit der Körperpflege

Hilfe beim Aufsuchen bzw. Verlassen des Bettes/Rollstuhls o.ä.
Machen und Richten des Bettes
ggf. Teilwechseln d. Bettwäsche
Maßnahmen zum körper- und situationsgerechten Liegen und Sitzen

Hilfen beim Aufsuchen und Verlassen des Bettes

Hilfe beim Aufsuchen bzw. Verlassen des Bettes/Rollstuhls o.ä.
Machen und Richten des Bettes
ggf. Teilwechseln d. Bettwäsche
Maßnahmen zum körper- und situationsgerechten Liegen und Sitzen

Spezielle Lagerung b. Immobilität in Zusammenhang mit der Körperpflege

Spezielle Lagerungsmaßnahmen zur körper- und/oder situationsgerechten Lagerung in und außerhalb des Bettes zur Vorbeugung von Sekundärerkrankungen und Linderung von Beschwerden unter Verwendung von Lagerungshilfsmitteln ggf. mit Hilfe beim Verlassen und Aufsuchen des Bettes ggf. Teilwechsel der Wäsche und Bett machen/richten

Spezielle Lagerung bei Immobilität

Spezielle Lagerungsmaßnahmen zur körper- und/oder situationsgerechten Lagerung in und außerhalb des Bettes zur Vorbeugung von Sekundärerkrankungen und Linderung von Beschwerden unter Verwendung von Lagerungshilfsmitteln ggf. mit Hilfe beim Verlassen und Aufsuchen des Bettes ggf. Teilwechsel der Wäsche und Bett machen/richten

Einfache Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

Mundgerechtes Zubereiten der Nahrung
Hilfen beim Essen und Trinken/sonstige Mahlzeit
Hygiene im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme

Umfangeiche Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

Mundgerechtes Zubereiten der Nahrung
Hilfen beim Essen und Trinken/Hauptmahlzeit
Hygiene im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme

Nahrungszufuhr durch Verabreichung von Sondenkost

Verabreichung der Sondennahrung über: Magensonde , Katheter- Jejunostomie ( z.B. Witzel-Fistel) , PEG mittels Schwerkraft o. Pumpe, Sondennahrung auf Körpertemperatur erwärmen, Pflegebedürftigen ggf. in halbsitzende Position bringen, Überprüfung der Lage der Sonde, Spülen der Sonde nach Applikation, ggf. Reinigung des verwendeten Mehrfachsystems.

Ergänzende Hilfe bei Ausscheidungen in Zusammenhang mit der Körperpflege

Hilfen/ Unterstützung b. Ausscheidungen, die über das Maß der physiologischen Blasen- und Darmentleerung hinausgehen: Reinigung des Harnröhrenkatheters, Wechseln des Katheter-, Urostoma- und Anuspraeter- Beutels, Inkontinenzversorgung Kontinenztraining( Blase, Darm) Hilfe bei Erbrechen

Umfangreiche Hilfe bei Ausscheidungen

An-und Auskleiden, ggf. An- und Ablegen von Körperersatzstücken
Begleitung zu und von der Toilette
Hilfen/ Unterstützung b.Ausscheid-ungen: Unterstützung bei der pysiologischen Darm-und Blasenentleerung
Hilfen /Unterstützung b. Ausscheidungen, die über das Maß der physiologischen Blasen- und Darmentleerung hinausgehen: Reinigung des Harnröhrenkatheters (Reinigung des Katheters und der Harnröhrenöffnung, ggf. Abklemmen in zeitlich festgelegten Intervallen), Wechseln des Katheter-, Urostoma- und Anuspraeter- Beutels, Inkontinenzversorgung
Kontinenztraining( Blase ,Darm)
Hilfe bei Erbrechen
Entsorgung von Ausscheidungen
Teilwaschen

Hilfestellung beim Verlassen oder Wiederaufsuchen der Wohnung

An-/Auskleiden im Zusammenhang mit dem Verlassen oder Wiederaufsuchen der Wohnung, Auswahl der Kleidung, ggf. An- und Ablegen von Körperersatzstücken Hilfestellung beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung, ggf. Treppensteigen

Begleitung bei Aktivitäten

An-/Auskleiden im Zusammenhang mit dem Verlassen oder Wiederaufsuchen der Wohnung, Auswahl der Kleidung, ggf. An- und Ablegen von Körperersatzstücken
Hilfestellung beim Verlassen, ggf. Treppensteigen
Begleitung bei Aktivitäten bei denen das persönliche Erscheinen erforderlich und ein Hausbesuch nicht möglich ist (keine Spaziergänge und kulturelle Veranstaltungen).

Hauswirtschaftliche Versorgung

Aufräumen und Reinigung der Wohnung
Vor- und Zubereitung von Mahlzeiten
Pflege der Wäsche und Kleidung
Beheizen der Wohnung

Je angefangene 10 Minuten:
Pflegeeinsatz gem. § 37 Abs.3 SGB XI

Beratung
Hilfestellung
Mitteilung an die Pflegekasse (Formular nach § 37 Abs.3,Satz 6, SGB XI)

Vergütung pro Einsatz
Pflegegrad I / II / III: 23,00 €
Pflegegrad IV / V: 33,00 €